Der Hof

Der Putzplatz:


Hier ist ein schöner Platz zum Putzen der Pferde oder für den Hufschmied entstanden. Der nebenbei einen überdachten Waschplatz und einen überdachten Platz für das tägliche Heu und Stroh bietet.

Die Führanlage:


6 Pferde können hier gleichzeitig bewegt werden.

Die Führanlage hat einen Durchmesser von 19m.

Die große Reithalle:

Durch ihre Grösse von 20 x 60 Metern noch heller und freundlicher als die erste und kleine Reithalle.

Durch die Windschutznetze rundum ist eine gute Belüftung gewährleistet.

Die Reithallen:

Die kleine Reithalle:

Ganz nach der Philosophie des Stalles, ist die 20 x 40 Halle, also luftig und hell.

Eine Beregnungsanlage ist natürlich auch hier vorhanden.

Der Reitplatz:


Der zentral und etwas höher gelegene Reitplatz mit einer Grösse von 70 x 20m bietet genügend Platz für jede Art des Pferdesports.

Das Pferde-Solarium:


Wird von den Pferden genossen, ganz besonders in den Wintermonaten!

Das Reiterstübchen:


Beliebter Treffpunkt für alle Reiter und Besucher. Ausgestattet mit Herd, Backofen, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Kühlschrank, usw.

Vor dem Reiterstübchen befindet sich eine grosse Sonnenterrasse.

Sanitäre Anlagen sind natürlich auch vorhanden.

Sattelkammer:


Jeder Pferdebesitzer hat seinen eigenen Spind, den er natürlich verschliessen kann. Zusätzlich ist der Zugang zur Sattelkammer und dem Spindraum durch ein elektronisches System geschützt.

Heu- und Strohlager:


Das selbsterzeugte Heu und Stroh lagert wettergeschützt unter einem grossen Dach.

Die Lagerung unter einer Plastikfolie ist für die Qualität des Rauhfutters nicht förderlich!

Das Laufband:


Gerade während der Rekonvaleszenz bietet das Laufband die ideale Möglichkeit das Pferd schonend und ausdauernd zu bewegen und somit vorsichtig wieder an die Belastung zu gewöhnen.

Die Koppeln:


Hier sieht man einen kleinen Teil der Koppeln, die je nach Grösse der Pferdegruppen eingeteilt sind.

Es gibt Einzelkoppeln, Zweierkoppeln usw., bis zu einer Grösse für ca. 15 Pferden.

Winterauslauf:


Auch im Winter können die Pferde raus. Dafür gibt es extra Winterausläufe oder Stundenkoppeln.

Der Weg zu den Koppeln

Die Longierhalle:

Die neu entstandene Longierhalle lädt nicht nur zum longieren ein.